Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02941 800-0

Für Patienten und Gäste

Corona-Infos

Rehaklinik nach Schulterprothese

Der Einsatz einer Schulterprothese kann für Patienten mit Schulterproblemen ein deutliches Plus an Lebensqualität bedeuten. Damit der Neustart mit dem künstlichen Gelenk gelingt, wird in den meisten Fällen die Teilnahme an einer Rehabilitation empfohlen. Bei der Antragsstellung können Sie von Ihrem Wunsch- und Wahlrecht Gebrauch machen – Sie können also beeinflussen, wo Ihre Reha stattfinden soll. Die Klinik Eichholz in Bad Waldliesborn mit Schwerpunkt Orthopädie ist als Rehaklinik nach Schulterprothese prädestiniert: Wir bieten eine ganzheitliche Behandlung mit individuellen Therapieplänen, die auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind und verfügen über Versorgungsverträge mit allen relevanten Kostenträgern.

Die Vorteile der Rehaklinik bei Schulterprothese auf einen Blick:

  • Indikationen: anatomische Schulterprothese, schaftfreies Implantat, inverse Schulterprothese
  • Behandlungen: Physiotherapie, manuelle & physikalische Therapie, Gesundheitsschulungen, MTT, psycho-soziale Beratung
  • Spezialisierungen: Orthopädie-Reha, alle Reha-Möglichkeiten & Kostenträger
  • Lage: Bad Waldliesborn, Lippstadt
  • Ausstattung: ansprechend eingerichtete Patientenzimmer, moderne Therapie- und Sportbereiche, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten

Welches ist die beste Rehaklinik nach Schulterprothese?

Damit Sie nach dem Einsatz einer Prothese im Schultergelenk möglichst schnell wieder genesen und zurück in ein erfülltes Berufs- und Alltagsleben kehren können, sollten Sie sich für die Auswahl der passenden Rehaklinik ausreichend Zeit nehmen. Die Wahl der Einrichtung kann den Heilungsprozess enorm beeinflussen: Nur wenn Sie medizinisch-therapeutisch bestmöglich betreut werden und sich während der Therapie rundum wohlfühlen, kann sich Ihr Körper von der Operation umfassend erholen und Sie kommen schnell wieder zu Kräften.

Kriterien für die Auswahl der richtigen Klinik

  • fachliche Expertise/Ausrichtung der Klinik
  • Versorgungsverträge & Rehabilitationsmöglichkeiten
  • Lage und Ausstattung
  • Therapievielfalt
  • eventuell zusätzliche Qualifikationen

Reha-Klinik für Schulter sollte alle Kriterien erfüllen

Die fachliche Expertise einer Reha-Einrichtung ist für den Erfolg Ihrer Reha entscheidend: Nur wenn das nötige orthopädische Fachwissen vorhanden ist, kann Ihre operierte Schulter angemessen behandelt werden und wie gewünscht heilen. Die Kooperation mit den Kostenträgern ist essenziell, damit Sie die Rehabilitation nicht aus eigener Tasche bezahlen müssen. Bei Lage und Ausstattung entscheidet wiederum Ihr individueller Geschmack: Viele Patienten erholen sich in einer ansprechenden und entspannten Atmosphäre schneller vom Eingriff am Schultergelenk.

Im Idealfall vermitteln die Anbieter ihren zukünftigen Patienten schon vorab einen umfassenden Rundumblick auf Therapieangebot, Behandlungsmöglichkeiten und Aufenthalt. Auch die Klinik Eichholz liefert alle relevanten Informationen – online oder im persönlichen Gespräch.

5 Vorteile, die Ihnen unsere Rehaklinik nach Schulterprothese bietet

Die Rehabilitation nach einer Operation am Schultergelenk sollte im Voraus gut geplant werden. Wird Ihnen eine Anschlussheilbehandlung empfohlen, müssen Sie den entsprechenden Antrag nämlich direkt nach dem operativen Eingriff, also noch im Krankenhaus ausfüllen. Der behandelnde Arzt sowie der Sozialdienst des Klinikums helfen Ihnen dabei. Nützlich ist es, wenn Sie sich bereits im Vorfeld darüber informiert haben, in welcher Rehaklinik Sie nach der Schulterprothese weiterbehandelt werden wollen. Wir verraten Ihnen fünf Details, die für unsere Rehaklinik in Bad Waldliesborn sprechen.

Orthopädische Rehabilitation mit Erfahrung

Die Klinik Eichholz ist auf die orthopädische Reha spezialisiert und verfügt insbesondere bei der Behandlung nach einer Schulter-Operation umfangreiche Erfahrung: Ob anatomische Prothese, schaftfreies Implantat oder inverse Schulterprothese – wir helfen Ihnen dabei, schnell wieder gesund zu werden.

Alle Kostenträger und Rehamöglichkeiten

AHB, MRV, MBOR, BGSW oder EAP – wir bieten die gesamte Bandbreite an Rehabilitationsmöglichkeiten und verfügen über Versorgungsverträge mit allen wichtigen Kostenträgern. Mit Ihrer neuen Prothese in der Schulter sind Sie bei uns entsprechend immer bestens aufgehoben.

Ganzheitliche Behandlung – stationär & ganztägig ambulant

Damit Sie sich mit Ihrem künstlichen Schultergelenk möglichst schnell beruflich und im Alltag zurechtfinden, arbeiten wir mit einem ganzheitlichen Behandlungskonzept. Hier wird nicht nur die medizinische Seite der Rehabilitation berücksichtigt – auch Schulungen sowie psychologische und soziale Beratungen stehen im Fokus. Zudem können Sie Ihre Reha bei uns ganztägig ambulant oder stationär absolvieren.

Geprüft und getestet

Wir möchten, dass Sie sich in unserem Haus rundum wohlfühlen und in einem erholsamen Ambiente schnell genesen. Deshalb arbeiten wir stets daran, unsere Leistungen und Prozesse zu verbessern. Unser Qualitätsmanagement ist bereits seit Jahren zertifiziert. Zudem prüft die Deutsche Rentenversicherung Bund unser Haus regelmäßig im Rahmen des Qualitätssicherungsverfahrens – bei dem wir mit Bestnoten abschneiden.

Beste Ausstattung und Lage

Unsere Klinik verfügt über hochmoderne Therapieräume und Behandlungszimmer. Auch auf stilvoll gestaltete Aufenthaltsbereiche können Sie sich freuen. Die Patientenzimmer sind harmonisch und ansprechend eingerichtet, viele Freizeitmöglichkeiten warten direkt vor Ort sowie in der näheren Umgebung darauf, entdeckt zu werden.

Unser Therapieangebot als Rehaklinik nach Schulterprothese

Die Implantation eines künstlichen Schultergelenks ist kein unkomplizierter Eingriff. Nach der Operation müssen Sie lernen, mit dem neuen Gelenk in Alltag und Beruf zurechtzukommen. Darüber hinaus muss die Schulter von Beginn an gezielt mobilisiert und stabilisiert werden. Unsere verschiedenen Therapien helfen Ihnen dabei:

  • Physiotherapie & Krankengymnastik
  • manuelle & physikalische Therapie
  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)
  • Gesundheitsschulungen & Hilfsmitteltrainings
  • Sport- und Bewegungstherapie
  • psycho-soziale Beratung

Unser ganzheitliches Therapieangebot wird bis ins kleinste Detail auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Die Zusammenstellung Ihres individuellen Therapieplans erfolgt zu Beginn Ihres Aufenthalts bei uns in Absprache mit Ihrem Arzt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Plan jederzeit an Ihren Behandlungsfortschritt anzupassen.

Leben mit der Prothese – die Klinik Eichholz unterstützt Sie dabei

Nach dem Einsatz einer Schulter-TEP oder einer anatomischen Hemiprothese kann eine fachgerechte Unterstützung des Genesungsprozesses Ihnen dabei helfen, schneller zurück in einen selbstbestimmten und schmerzfreien Alltag zu finden. Dafür steht Ihnen die Klinik Eichholz nicht nur während der Rehabilitation zur Seite. Unsere Unterstützung beginnt bereits im Vorfeld: Gern lassen wir Ihnen ausführliche Informationen zu den Behandlungsmöglichkeiten und Ihrem Aufenthalt in unserem Haus zukommen. Sprechen Sie uns einfach telefonisch oder per Mail an.

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Benutzen Sie unser Rückruf-Formular. Wir rufen Sie sobald wie möglich zurück. Bei der Vielzahl der eingehenden Anfragen, bitten wir Sie um etwas Geduld.



    Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unserer Therapie?
    Rufen Sie uns an. Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

    Telefonischer Direktkontakt

    02941 800-0