Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02941 800-0

Pflege

Hilfe zur Selbsthilfe durch aktivierende Rehabilitationspflege in Lippstadt

Unser Pflegeteam der Pflegestützpunkte Orthopädie/Rheumatologie/Unfallchirurgische Rehabilitation und Innere Medizin/Kardiologie und Angiologie arbeitet nach dem Grundsatz der aktivierenden Rehabilitationspflege. Die aktivierende Pflege ist ein besonderer Pflegestil, der darauf abzielt die noch vorhandenen Fähigkeiten und Ressourcen des jeweiligen Patienten bei der Durchführung einzelner Pflegemaßnahmen miteinzubeziehen.

Dabei wird das Augenmerk auf die vorhandenen oder vielleicht verdeckten und in Vergessenheit geratenen „gesunden“ Fähigkeiten der zu pflegenden Person gerichtet. Dieser Pflegestil bietet sozusagen Hilfe zur Selbsthilfe und verhindert so, dass bestimmte Fähigkeiten wegen fehlender körperlicher oder geistiger Übungen weiter abnehmen. In vielen Fällen können so auch verlorengegangene Fähigkeiten wiedererlangt werden.

 

Individueller Pflegeplan und Therapiebausteine

Dazu stellt unser Team im ersten Schritt einen detaillierten Pflegeplan auf, in dem wir alle Ressourcen des jeweiligen Patienten erfassen. Die darauf folgenden Therapiemaßnahmen dürfen die Rehabilitanden weder über- noch unterfordern. Dabei wird Ihnen als Patient jeder einzelne Pflegeschritt erklärt, damit Sie sich darauf einstellen und Ihre Fähigkeiten in Ihrem eigenen Tempo und auf Ihre eigene Art und Weise einbringen können.

Unser Pflegeteam in der Klinik Eichholz achtet darauf, dass Ihnen nicht automatisch alle Handgriffe abgenommen werden. Wir beziehen stets die kranke Person im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit ein und bieten Hilfestellung bei grundpflegerischen Tätigkeiten. Zum Beispiel Hilfestellungen bei der Körperpflege am Waschbecken und beim Duschen, bei behandlungspflegerischen Tätigkeiten wie dem An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen sowie Stellen und Verabreichen von Medikamenten. Außerdem stellen wir die Begleitung zu Ihren Therapien sicher, wenn notwendig.

Unser Pflegeziel ist es, die individuellen Ressourcen unserer Rehabilitanden zu ermitteln und zu fördern, damit der Rehabilitand nach Beendigung seines Aufenthalts gut auf den Alltag zu Hause vorbereitet ist. Unser Pflegeteam ist auf den modern und offen gestalteten Pflegestützpunkten rund um die Uhr präsent und somit zentraler Ansprechpartner für Rehabilitanden, Ärzte, Therapeuten und Angehörige.

 

Das Pflegeteam der Klinik Eichholz

Unser Pflegeteam besteht aus Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, medizinischen Fachangestellten und examinierten Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten/innen. Unterstützt wird das Team durch Jahrespraktikanten (FOS/FSJ), die unter anderem die Rehabilitanden zu den therapeutischen Anwendungen begleiten. Außerdem kommen regelmäßig die „Grünen Damen“ ins Haus (ehrenamtliche Frauen), deren Einsatz das Pflegeteam koordiniert, um bei unseren Rehabilitanden unterschiedliche Hilfestellungen zu leisten.

Unsere fachspezifischen Weiterbildungen:

  • Wundexperten (ICW)
  • Notfallmanagement/ Notfalltraining
  • Praxisanleiter
  • Hygienebeauftragte Pflegekraft

 

Unser Pflegeteam koordiniert und organisiert den interdisziplinären Hilfebedarf mit anderen Berufsgruppen wie beispielsweise dem Sozialdienst, zur Vorbereitung von Patientenüberleitungen in nachstationäre Versorgungsstrukturen. Wir beraten Rehabilitanden und Angehörige im Sinne von Patientenschulungen. Dazu vermittelt das Pflegeteam dem Rehabilitanden Kompetenzen in den Bereichen: Medikamenten-/ Blutdruck- und Blutzuckerselbstmanagement.

Wir unterstützen unsere Rehabilitanden bei grund- und behandlungspflegerischem Hilfebedarf wie beispielsweise der Körperpflege, dem An- und Auskleiden und der Mobilisation. Bei Bedarf versorgen wir die Rehabilitanden mit Pflege-/Hilfsmitteln und unterstützen sie beim Erlernen des Umgangs mit dem Pflege-/Hilfsmittel.

Unsere zertifizierten Wundmanager führen bei Patienten mit postoperativen Wunden, eine professionelle Wundversorgung durch. Dabei arbeiten wir mit Materialien der modernen Wundversorgung. Durch die Teilnahme an regelmäßigen Schulungen sind die Mitarbeiter auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Bei Bedarf leisten wir auch bei Begleitpersonen pflegerische Hilfe. Diese erfolgt im Sinne von privaten pflegerischen Zusatzleistungen oder wir koordinieren den Einsatz eines ambulanten Pflegedienstes.

Weitere Therapie- & Leistungsangebote

Sozialdienst

Unser Sozialdienst der Klinik Eichholz steht Ihnen unterstützend und beratend zur Seite. In Einzelgesprächen und Vorträgen wird der Umgang mit Ihrer Krankheit besprochen. Auch Angehörige können an Gesprächen teilnehmen und wichtige Informationen für die Zeit nach der Rehabilitation erhalten.

Physiotherapie

Die Physiotherapie ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Rehabilitation. Unsere physiotherapeutischen Maßnahmen fördern Ihre körperlichen Funktionen wie Kraft und Ausdauer sowie Ihre allgemeine Beweglichkeit.

Sporttherapie

Die Sport- und Bewegungstherapie ist heutzutage nicht mehr aus der modernen Rehabilitation wegzudenken. Hierbei werden die körperlichen Aktivitäten schonend angepasst, um Ihre persönliche Leistungsfähigkeit – Schritt für Schritt – zu steigern.

Zur Übersicht

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Benutzen Sie unser Rückruf-Formular. Wir rufen Sie gerne innerhalb kurzer Zeit zurück.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unserer Therapie?
Rufen Sie uns an. Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Telefonischer Direktkontakt

02941 800-0