Nutzen Sie unseren Direktkontakt

02941 800-0

Ergotherapie

Ergotherapie in Bad Waldliesborn – Heilen durch Handeln

Der Begriff „Ergotherapie“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet „Heilen durch Handeln“. Die Ergotherapie unserer Klinik Eichholz unterstützt Sie bei der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung Ihrer Bewegungs- und Handlungsfähigkeit und fördert so Ihre Selbstständigkeit im Alltag. Unsere Ergotherapeuten behandeln Patienten aller Altersstufen aus den Bereichen der Orthopädie, Traumatologie, Rheumatologie und Neurologie. Ziel ist es, die Aktivitäten des täglichen Lebens und die Arbeitsfähigkeit unserer Patienten zu verbessern.

 

Das Behandlungsspektrum unserer Abteilung für Ergotherapie:

  • Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit, Muskelkräftigung
  • Individuelle Hilfsmittelberatung und Hilfsmittelanpassung
  • Narbenbehandlung
  • Handtherapie, Förderung der Fein- und Grobmotorik, Sensibilitätstraining
  • Gleichgewichtstraining, Koordinationstraining, Körperwahrnehmungstraining
  • Stehtraining, Gehtraining, Rollatortraining, Rollstuhltraining
  • Stabilitätstraining, Sturzprävention
  • Ergotherapie nach Amputationen, Prothesentraining
  • Spiegeltherapie, z. B. nach Schlaganfall, Amputationen und CRPS (M. Sudeck)
  • Hirnleistungstraining
  • Rückenschule, individuelle Arbeitsplatzberatung
  • Training der Aktivitäten des täglichen Lebens

 

Lebensqualität durch Ergotherapie verbessern

Die Ergotherapie wird im Wesentlichen in die drei Betätigungsbereiche Selbstversorgung (essentielle Handlungen wie essen oder sich anziehen), Freizeit (Hobbys, Sport, Sozialkontakte, etc.) und Produktivität (Arbeit, Haushalt, etc.) unterteilt. Die Ergotherapie berät, behandelt und fördert Patienten jeden Alters, die durch physische oder psychische Erkrankung, durch eine Behinderung oder durch eine Entwicklungsstörung in ihrer Selbstständigkeit und Handlungsfähigkeit beeinträchtigt sind. Sie beschäftigt sich mit der ganzheitlichen Sichtweise auf den Menschen. Das bedeutet, dass der Patient nicht nur als Summe seiner Symptome sondern als System mit komplexen Beziehungen betrachtet wird. Bei der Behandlung werden also mehrere Faktoren (das Individuum, seine Umwelt und seine Aktivitäten) berücksichtigt, um dem Problem auf den Grund zu gehen.

Die ganzheitliche Ergotherapie sieht körperliche Einschränkungen nicht als Hindernis für eine gute Lebensqualität. Es zielt darauf ab, den Patienten Wege aufzuzeigen, wie sie ihr Leben beziehungsweise ihren Alltag selbstbestimmt führen und sich mit den Einschränkungen arrangieren können. Dies wird in der Ergotherapie mit entsprechenden Übungen und dem Einsatz von Hilfsmitteln zur Verbesserung, Wiederherstellung oder Kompensation der beeinträchtigten Fähigkeiten und Funktionen erreicht.

Die Ergotherapie in der Orthopädie, Traumatologie und Rheumatologie arbeitet hauptsächlich mit motorisch-funktionellem Training. Diese Therapieform ist besonders auf Menschen mit Störungen des Bewegungsapparates und den für sie daraus resultierenden Aktivitätseinschränkungen zugeschnitten. Ein besonderer Schwerpunkt hierbei ist das Training der Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL`s), um eine größtmögliche Selbstständigkeit und Teilhabe in den verschiedenen Lebensbereichen des Rehabilitanden zu erzielen. Neben indikationsspezifischen und individuellen Einzel- und Gruppenbehandlungen finden deshalb auch Schulungen zu Rücken- und Gelenkschutz im Alltag, zum Verhalten im Alltag mit einem künstlichen Hüft- oder Kniegelenk, sowie Hilfsmittelberatungen, -anpassungen, und -versorgungen statt.

Die Ergotherapie in der Neurologie arbeitet vorwiegend mit sensomotorisch-perzeptiven Behandlungsmethoden. Sie befasst sich vor allem mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, zum Beispiel dem Zustand nach einem Schlaganfall, Multiple Sklerose, M. Parkinson, CRPS, etc.

Weitere Therapie- & Leistungsangebote

Sozialdienst

Unser Sozialdienst der Klinik Eichholz steht Ihnen unterstützend und beratend zur Seite. In Einzelgesprächen und Vorträgen wird der Umgang mit Ihrer Krankheit besprochen. Auch Angehörige können an Gesprächen teilnehmen und wichtige Informationen für die Zeit nach der Rehabilitation erhalten.

Psychologischer Dienst

In unserer Klinik Eichholz leisten wir nicht nur körperlichen, sondern auch seelischen Beistand. Unsere Abteilung für Medizinische Psychologie widmet sich den psychosozialen Aspekten, die sich unmittelbar auf die allgemeine Gesundheit auswirken können.

Physikalische Therapie

Die physikalische Therapie ist eine ergänzende therapeutische Maßnahme, bei der mechanische, thermische und elektrische Energie zum Einsatz kommt. Sie zielt darauf ab, Verspannungen und Schmerzen zu lindern.

Zur Übersicht

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne.

Benutzen Sie unser Rückruf-Formular. Wir rufen Sie gerne innerhalb kurzer Zeit zurück.

Sie benötigen eine Auskunft oder Informationen zu unserer Therapie?
Rufen Sie uns an. Unser Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Telefonischer Direktkontakt

02941 800-0